Zur Person

 

Ausbildungen

  • Studium der Psychologie und Physik an der Universität Wien

  • Abschluss des Psychologiestudiums im Jahr 1987

  • Psychotherapieausbildung (Psychodrama) im Rahmen der Österreichischen Gesellschaft für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (ÖAGG)

  • Körperarbeit und Schauspielschulung am „Dramatischen Zentrum Wien“ und im „Werkstätten und Kulturhaus“

  • gesetzliche Anerkennung als „Klinischer Psychologe“, „Gesundheitspsychologe“ und als „Psychotherapeut“ durch Eintragung in die Liste der klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen sowie der Psychotherapeuten im Jahr 1992

  • Biofeedbacktherapeut und Biofeesdback-Lehrtherapeut der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP) seit 1995

  • Abschluss des Dissertationsstudium an der Universität Wien im Jahr 1997

  • seit 1985 Praxis der Achtsamkeitsmeditation, mehrere ein- und mehrwöchige Meditationsaufenthalte sowie Meditationsunterweisungen

beruflicher Werdegang

  • dreijährige gesundheitspsychologische Tätigkeit für das Kurzentrum Bad Tatzmannsdorf (1989-92)

  • freiberufliche Mitarbeit (Spieltherapie) bei der Sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft Pronegg in 7511 Kotezicken (1990-1992)

  • Entwicklungs- und Konsulententätigkeit (Biofeedback) für die Medizintechnikfirma Insight Instruments (1992-94)

  • Gründung „Institut für Biofeedback und Gesundheitspsychologie“ im Jahr 1993 gemeinsam mit Mag. Herbert Redtenbacher

  • Eröffnung einer eigenen psychologisch-psychotherapeutischen Praxis zunächst in 1180 Wien, dann in Hetzendorf (1996-2006), dann Übersiedelung nach Ober St. Veit ab 2006

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Ludwig Boltzmann Gesellschaft im Ludwig Boltzmann Instituts zur Erforschung physiologischer Rhythmen in Bad Tatzmannsdorf (Leiter Univ. Prof. Dr. Wolfgang Marktl) 1989-2009

  • 1994-2009 Assistent am Institut für Physiologie der Medizinischen Universität Wien

  • seit 2009 Assistenzprofessor am Institut für Umwelthygiene am Zentrum für Public Health der Universität Wien

  • über 70 facheinschlägige Publikationen (Stand Ende 2015) zu den Forschungsschwerpunkten Erholung, Arbeitspausen, Urlaub, Entspannung, Balneologie sowie Psychophysiologie

ehrenamtliche Tätigkeit

  • Co-Leiter der Wiener Sektion Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie des Berufsverbandes Österreichsicher Psychologinnen und Psychologen (1993-1999)

  • Organisation des ersten „Kabarettballfest“ des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen in Wien am 27.2.1998

  • National Delegate der European Health Psychology Society (EHPS) 1998-2004

  • 1992-2008 Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP)

  • 2004-2008 Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP)

Privat

1963 in Wien als Sohn einer amerikanischen Mutter und eines österreichischen Vaters geboren

bikulturell und zweisprachig (Deutsch, Englisch) aufgewachsen

mehrere Aufenthalte in den USA

verheiratet und hat 4 Kinder

Hobbys: Bergsteigen, Radfahren, Gartenarbeit, Holzfällen, Fotografieren, Klavierspielen

 

Anmerkung
Dr. Gerhard Blasche hieß in den Jahren 1996–2007 „Dr. Gerhard Strauss-Blasche“

 
 
Dr. Gerhard Blasche

English

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player